Aika

mehr lesen

Nachtrag - Engerlinge 2019

Nachtrag - Engerlinge 2020

mehr lesen

Willkommen im 2021

mehr lesen

Impressiuns Cargada

Alpaufzug 2018

Rinder

Natalia mit Kalb
Natalia mit Kalb

In den letzten vier Wochen sind 13 gesunde Kälber zur Welt gekommen. Alle ohne menschliche Hilfe. Jetzt verkaufen wir auch drei unserer Rinder. Für mehr Infos rufen Sie uns bitte an. 

Rocky

Das ist Rocky, unser neuer Stall-Kater. Seine Aufgabe: Mäuse jagen. Zur Zeit befindet er sich aber noch in der Ausbildung.

0 Kommentare

Winterimpressionen aus Tavanasa

0 Kommentare

Gras - rauchende - Mutterkühe

0 Kommentare

Reservieren Sie Ihr persönliches bio Angus Fleisch jetzt!

Wir nehmen gerne Ihre Bestellungen entgegen. Unsere Herde ist gesund von der Alp und den Weiden ins Tal zurückgekommen. Die grossen Kälber sind bereit für optimales Natura-Beef. Reservieren Sie jetzt ihr Mischpaket! Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Letzter Tag auf der Weide

0 Kommentare

Alles hat ein Ende

mehr lesen

Scargada - Alpentladung - Willkommen zu Hause

mehr lesen

Angus-Zimmer - unser mini Gästeraum

Ferien...wir sind dann mal weg.

Heuernte 2016

Der Sommer liess dieses Jahr lange auf sich warten. Der Mai war nass und kalt. Irgendwann im Juni ist er aber dann gekommen der Sommer 2016 und mit ihm die warmen Temperaturen. So konnte bis jetzt das ganze Heu eingebracht werden. Die Ernte ist noch grösser als letztes Jahr, die Qualität leider nicht so gut. Wegen des wechselhaften Wetters im Juni, ist das Heu alt geworden. Viele Nährstoffe gehen dann verloren und die Kühe fressen es nicht mehr so gerne. Trotzdem sind wir zufrieden, dass alles gut gegangen ist.

Eigenes Natura Veal?

Wir bieten ein 7monatiges Kalb zum Verkauf an. Auf dem Markt würde es als Natura Veal bezeichnet. Es ist ein reines Angus-Weibchen. Geeignet um Fleisch nach Ihren indiviuellen Wünschen zu erhalten. Vom Metzger nach ihren persönlichen Vorstellungen verarbeitet. Fleisch zum Grillieren, Kochen, Trockenwürste oder eigenes original Bündner Fleisch zu einem fairen Preis. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Erhältlich als ganzes oder halbes Tier. (80kg oder 40kg).

Auf der Weide

Die Hälfte unserer Tiere sind nun auf der Weide. Wir besuchen sie mit regelmässigen Kontrollgängen. Manche Kühe freuen sich richtig uns zu sehen...oder spekulieren sie eher mit einer Belohnung?

Halfter Training

mehr lesen

Erster Auslauf 2016

mehr lesen

Klauen Schneiden

mehr lesen

Knospe Anerkennung

Heute angekommen...unsere Knospe Anerkennung von Bio Suisse.

 

 

Kälber-Znacht

Natürlich bekommen die Kälber ebenfalls ein feines Znacht. Ihres besteht aus Heu, Emd und Silo und...natürlich zu jeder Zeit auch ein Besuch an der Milchbar. Ob die Milch von der eigenen Mutter ist, spielt bei manchen keine Rolle. Fremdtrinken ist jedoch nur möglich, wenn die Kuh im Fressgitter ist, und sie nicht sieht, wer da ihre Milch stiehlt.

Abendstimmung im Stall

Draussen liegt zwar immer noch der Schnee vom letzten Wochenende und es ist kalt, in den Stall scheint nun aber auch die Sonne. Das gute Heu vom letzten Jahr duftet aromatisch und auch den Silo als Dessert, lassen sich die Kühe schmecken. Es ist auffällig, wie ihr Appetit steigt, wenn es draussen kälter ist. Ihr Energieverbrauch ist höher.

Frische Mischpakete

Nach Ostern gibt es frische Mischpaket vom Bio-Angus-Jungrind. Bei Interesse freuen wir uns bereits jetzt auf Ihre Kontaktaufnahme.

Schon wieder Schnee

Letztes Jahr im diese Zeit, machten wir uns schon ans Wiesen putzen und entlauben. Doch dieses Jahr hatte der Winter etwas dagegen und sendete uns diesen herrlichen Schnee.

Ein Vormittag zum Geniessen

Die Pisten von Brigels laden ein zu herrlichen Stunden im Schnee und an der Sonne. Am besten früh am Morgen, wenn Ilanz noch im Nebel ist.

Erster Blog-Eintrag

Nun heisst unser Tagebuch nicht mehr Tagebuch sondern Blog und ist interaktiv. Wie das geht? Wir wissen es auch noch nicht, werden uns aber weiterbilden.

Aika

Seit drei Jahren gehört sie zu uns. Aika, die Labrador/Appenzeller/Bordercollie/.... Mischung. Wer hätte gedacht, dass wir mal einen Hund haben... und wir würden sie nicht mehr hergeben. Sie begleitet uns am liebsten überall hin, bewacht uns und meldet lautstark alles Verdächtige, würde am liebsten die Kühe und Hühner überall hintreiben, bringt uns ständig zum Schmunzeln und verbreitet gute Laune. Ausserdem ist sie eine Langschläferin...morgens in den Stall? Nur wenn es sein muss, da bleibt sie lieber im Bett.

 

Für alle die uns besuchen kommen. "Hunde die bellen, beissen nicht" ... und unsere Aika ist bestechbar von allen die ihr zu Fressen geben.

 

 

Nachtrag - Engerlinge 2019

Nachtrag - Engerlinge 2020

Mit allem haben wir gerechnet, nur nicht damit. Wunderschöne, saftige Wiesen mit Rotklee, eine Pracht, nahrhaftes und auch genug Futter für den nächsten Winter. Wir haben keinen Pilz implantiert, nur im Frühling die betroffenen Wiesen eingesäht. Die Natur hat mit den Engerlingen ganze Arbeit geleistet. Die kleinen Tiere hatten im 2019 nicht nur die "Nutzgräser" gefressen. Nein, scheinbar haben sie auch die Blacken- und Bärenklauwurzeln gefressen. Wunderbar. Wir sind gespannt, was 2021 bringt, dann ist Engerling-Flugjahr...

Willkommen im 2021

Ja wie die Zeit vergeht, wir werden älter und die Welt ist seit unserem letzten Tagebucheintrag eine andere. Wir tragen Masken, wir geben uns nicht mehr die Hand, geschweige umarmen wir uns, wir feiern keine Feste, wir dürfen an keine Veranstaltungen, keine Sportevents, keine Konzerte, keine Schulveranstaltungen. Wir leben und warten bis es besser wird.

 

Zum Glück geht der Arbeitsalltag im Stall und Betrieb wie gewohnt weiter, die Routine bleibt, unverhoffte Ereignisse auch und wir können und dürfen arbeiten und sind am Abend meist müde, glücklich und zufrieden.

 

Blogs und Stories sind im 2021 normal geworden und wir werden überflutet damit. Weniger ist wieder mehr geworden und trotzdem ein bisschen mehr von uns verträgt es wohl auch noch ;-). Stolz erinnern wir uns an 2001, wo wir unseren ersten Tagebucheintrag gemacht hatten - irgendwie waren wir Pioniere. 2001 im Jahr  von 9/11 und dem Grounding der Swissair. Email war damals bei vielen noch eine unnögtige Sache und anstatt Smartphones hatte manche ein Natel.

 

 

Impressiuns Cargada

Mittwoch, 10. Februar 2016


Auch für uns beginnt ein neues Web-Zeitalter. Unsere alte Homepage hat ausgedient - endlich haben wir ein neues Layout. Erstellt mit Jimdo ist diese Seite auch auf Handys und Tablets und mit anderen Browsern einfach und übersichtlich anschaubar. Unsere alten Tagebücher sind hier weiterhin sichtbar.